Hallo ihr Lieben,

mein kleiner ist mittlerweile schon 3 Monate alt und somit habe ich mich im Grunde an den manchmal stressigen Alltag mit Baby gewöhnt. Die eigenen Interessen rücken immer mehr in den Hintergrund denn der Mamialltag dreht sich größtenteils um Windeln wechseln, füttern, spielen, schäkern und kuscheln. Dennoch bedeutet Mama sein finde ich nicht gleich fettige Haare, Schlabberhose und Augenringe. Auch als Mama möchte ich ordentlich und gepflegt aussehen und dazu gehört für mich als Beautybloggerin auch ein bisschen Make-up im Gesicht. Natürlich nicht mehr in dem Ausmaß wie ich mich vor einem Jahr geschminkt habe, aber ein leichtes Makeup trägt für mich einfach zum Wohlfühlen bei. Ich habe meine tägliche Routine bzw mein Alltagsnakeup soweit angepasst, dass ich morgens nicht länger als 10 Minuten für meinen Look brauche. Wie das ganze dann aussieht möchte ich euch heute zeigen 🙂

Für (ich sag mal vorsichtig) “normale Frauen” ist wahrscheinlich selbst meine Mamiroutine too much, aber ich für meinen teil kann behaupten dass ich die Anzahl meiner verwendeten Produkte deeeeuuuutlich herunter gefahren habe! Auch bin ich nicht mehr so experimentierfreudig was neue Produkte oder neue Looks angeht. Dazu bleibt einfach keine Zeit. Ich habe Produkte gefunden auf die ich mich verlassen kann, die sich für mich im Alltag bewährt haben.

Concealer
Nachdem meine Augenringe nicht allzu dunkel sind kommt Concealer bei mir nur noch sporadisch zum Einsatz. Wenn ich welchen verwende dann wirklich nur einen leicht deckenden Hautton ausgleichenden Concealer. Ein full coverage Produkt würde in meinen Augen nur den Gesamtlook zerstören. Gerne greife ich hier zum Easy Match Concealer von Manhattan*. Er enthält einen leichten Glow und trocknet die Partie unter den Augen nicht aus was mir sehr wichtig ist. Außerdem trage ich das Produkt immer VOR der Foundation auf, sodass das Endergebnis noch natürlicher aussieht und die Augenpartie nicht zu sehr aufgehellt wird.

Foundation
Inzwischen bin ich total weg von hochdeckenden fullcoverage Foundations. Eher strebe ich einen natürlichen und strahlenden Look an. Total verliebt habe ich mich da in die Face and Body Foundation von MAC. Ich war immer zu geizig so viel Geld für High End Kosmetik auszugeben, aber ich muss ehrlich sagen, dass der Preis zumindest bei dieser Foundation total gerechtfertigt ist. Sie bietet eine natürliche Deckkraft, kaschiert dabei kleinste Rötungen, wirkt aber dennoch wie Haut. Das heißt also das der Teint ausgeglichen wird ohne dabei angemalt auszusehen. Zudem ist die Foundation wasserfest und hält den ganzen Tag ohne sich abzusetzen.

Puder
Um mein komplettes Gesicht leicht zu setten verwende ich entweder das Soft Mat Loose Powder von Manhattan welches ich euch vor einiger Zeit bereits vorgestellt habe  oder aber das Radiant Fusion Baked Powder von KIKO, welches leichte lichtreflektierende Partikel enthält und den Teint somit zu strahlen bringt.


Contouring / Bronzing
Auch das nächste Produkt habe ich euch vor einiger Zeit bereits vorgestellt. Zum leichten Contouring/Bronzen bzw einfacher ausgedrückt: Aufwärmen des Gesichts hat sich für mich total das Contouring Set von Trend it up bewährt. Der Look, den ich momentan anstrebe und immer wenn ich mich schminke trage ist bronzy und glowy, somit verzichte ich aktuell komplett auf Blush.

Highlighter
Apropos glowy…. Highlighter darf bei meinem Look natürlich nicht fehlen. Wer hätte es gedacht haha. Man wirkt mit ein bisschen Highlighter finde ich einfach so viel wacher, frischer und gesünder. Als Mami für mich daher ein absolutes Muss!!! Nachdem ich eine relativ große Highlighter Sammlung habe und auch wirklich jeden einzelnen liebe möchte ich mich hier nicht auf ein Produkt festlegen wobei ich momentan eigentlich wieder recht gerne auf den wunderschönen luminICE Highlighter aus der Inspired by light LE von P2 zurück greife.

Mascara

Meine Wimpern sind in der Schwangerschaft ziemlich stummelig geworden und auch den Schwung haben sie verloren 🙁 früher hat jede Mascara meine Wimpern gut in Form gebracht und das Beste aus ihnen heraus geholt – aktuell ist das leider nicht mehr der Fall. Seit einigen Wochen verwende ich nun wieder ein Wimpernserum (Revitalash) und an Länge haben sie wieder ooooordentlich gewonnen 😀 Lediglich den Schwung haben sie noch nicht zurück, aber gut… dafür gibt es Wimpernzangen. Was Mascara angeht brauche ich momentan meine vorhandenen Produkte auf und kaufe aus Platzgründen eigentlich kaum mehr welche nach. Einen aktuellen Favoriten habe ich somit nicht. In Verwendung habe ich aktuell die Lash Sensational von Maybelline in Waterproof.

Lippen
Auf Lippenstift verzichte ich meistens komplett. Als junge Mami die gerne mal ein paar Küsschen verteilt wäre dies einfach zu unpraktisch 😛 Auf die Lippen kommt bei mir daher nur ein Pflegestift, wobei ich auch das manchmal vergesse. Total gerne benutze ich momentan den Active Lip Balm in der Geschmacksrichtung “Fresh Grapefruit” von EOS mit LSF 30. Mal abgesehen vom enthaltenen Lichtschutzfaktor hat mich auch die Pflegewirkung des Produkts komplett überzeugt.

Kajalstift
Was ich niemals gedacht hätte ist dass ich jemals auf Eyeliner verzichten würde! Ein dicker schwarzer winged Liner war quasi immer mein Markenzeichen… tzja das gehört nun irgendwie der Vergangenheit an und ich muss ehrlich sagen dass ich mich mit diesem Look so gar nicht mehr identifizieren kann! Was ich jedoch gerne mache ist meine obere Wasserlinie zu schwärzen. Dadurch wirken die Wimpern dichter und der Blick intensiver 🙂 Gerne benutze ich hier den Endless Stay Waterproof Gel Eyeliner von Manhattan*.

Augenbrauen

Auch was die Augenbrauen anbelangt gebe ich mir momentan nicht mehr so viel “Mühe”, bzw. anders ausgedrückt… ich brauche keine “Insta-Brow”, sonder mir reicht es wenn meine Brauen etwas definierter und ausgefüllter wirken. Gerne verwende ich hier momentan wieder das Make me Brow Augenbrauen Gel von Essence.
Zu guter Letzt kommt für noch mehr glow bei mir immer noch ein fixing Spray zum Einsatz und et voilà…. fertig ist mein Mami Look 🙂 er wirkt wie ich finde sehr natürlich und ist fix innerhalb von nur 10 Minuten geschminkt.
Verwendete Produkte:
Manhattan Easy Match Concealer
MAC Face & Body Foundation
KIKO Radiant Fusion Baked Powder
Trend it up Face Contouring Set
P2 IluminICE Highlighting Pearls
Essence Make me brow Augenbrauen Gel
Manhattan Endless Stay Waterproof Gel Eyeliner
Maybelline Lash Sensational Mascara
EOS Lipbalm

Wie sieht euer (Mami)Alltagslook aus?
Welche Produkte haben sich für euch im Alltag bewährt oder probiert ihr gerne neues aus?


ANZEIGE / WERBUNG
Hallo ihr Lieben,
glatte Beine, sowie eine strahlend schöne und straffe Haut sind wohl für jede Frau das A und O. Doch wer möchte schon zig verschiedene Geräte für die Rundumpflege im Bad stehen haben? Dem Hersteller Braun ist es gelungen Epilierer, sowie eine praktische Massage- bzw. Reinigungsbürste für den Körper als auch das Gesicht in einem Gerät zu vereinen. Dank des neuen Massageaufsatzes für den Braun Silk-épil 9 SkinSpa und den Braun FaceSpa ist eine Rundumpflege der Haut in den eigenen vier Wänden spielend leicht.


Was ist so besonders an Braun Silk-épil 9 SkinSpa?

Der Silk-épil 9 SkinSpa ist der schnellste und präziseste Epilierer von Braun. Neben seinem effizienten Epilierkopf, der bereits kürzeste Härchen (0,5 mm) erfasst und für seidig-glatte Haut bis zu vier Wochen sorgt, verfügt der Epilierer bereits über folgende Bürstenköpfe:

  • Der violette Bürstenaufsatz reinigt besonders sanft und ist ideal für die tägliche Pflege von sensibler Haut.
  • Der blaue Bürstenaufsatz reinigt die Haut besonders tiefenwirksam, entfernt abgestorbene Hautschüppchen und beugt eingewachsenen Härchen vor. 
  • Neben tiefenwirksamen Peelings verhilft der Silk-épil 9 SkinSpa mit seinem neuen grünen Massageaufsatz nun auch zu einer straffen und gesund aussehenden Haut: Die 60 weichen Silikonnoppen des Massagepads passen sich den Körperkonturen jeder Frau optimal an und massieren die Haut dank bewehrter Sonic-Technologie mit 3.000 Mikrovibrationen pro Minute effektiv. Durch die Massage wird die Blutzirkulation stimuliert und das Hautbild gestrafft und verfeinert – für ein revitalisiertes Ergebnis. 
Das neue Massagepad für den Braun Silk-épil 9 SkinSpa ist unter anderem in der rosé-goldenen Edition zu einem UVP1 von 194,99 Euro im Handel erhältlich.
Revitalisierte Gesichtshaut mit dem Braun FaceSpa

Für seidig-glatte Gesichtshaut und einen strahlenden Teint gibt es den neuen Massageaufsatz auch für den Braun FaceSpa – der weltweit ersten Kombination aus Gesichtsepilierer und porentiefer Gesichtspflege in einem Gerät. 100 leicht zu reinigende, feine Silikonnoppen schmiegen sich perfekt den Gesichtskonturen an und peelen die Haut dabei sanft. Das Hautbild wird gestrafft und vitalisiert – bereits nach drei Anwendungen fühlt sich die Haut weicher an, die Hautstruktur ist sichtbar verbessert.
Der Braun FaceSpa mit neuem Massageaufsatz ist zu einem UVP1 von 99,99 Euro im Handel erhältlich.

Bis 31.08.2017 erhaltet ihr übrigens bis zu 50,00€ Cashback auf ausgewählte Produkte zurück!
Alle teilnehmenden Beautyprodukte findet ihr direkt auf der Herstellerseite 🙂

Wie entfernt ihr lästige Haare an Körper und im Gesicht? Seid ihr Team Epilation, Team rasieren oder vielleicht Team Waxing?



** Dieser Artikel wurde gesponsert von Braun **
ANZEIGE / WERBUNG
Hallo ihr Lieben,
glatte Beine, sowie eine strahlend schöne und straffe Haut sind wohl für jede Frau das A und O. Doch wer möchte schon zig verschiedene Geräte für die Rundumpflege im Bad stehen haben? Dem Hersteller Braun ist es gelungen Epilierer, sowie eine praktische Massage- bzw. Reinigungsbürste für den Körper als auch das Gesicht in einem Gerät zu vereinen. Dank des neuen Massageaufsatzes für den Braun Silk-épil 9 SkinSpa und den Braun FaceSpa ist eine Rundumpflege der Haut in den eigenen vier Wänden spielend leicht.


Was ist so besonders an Braun Silk-épil 9 SkinSpa?

Der Silk-épil 9 SkinSpa ist der schnellste und präziseste Epilierer von Braun. Neben seinem effizienten Epilierkopf, der bereits kürzeste Härchen (0,5 mm) erfasst und für seidig-glatte Haut bis zu vier Wochen sorgt, verfügt der Epilierer bereits über folgende Bürstenköpfe:

  • Der violette Bürstenaufsatz reinigt besonders sanft und ist ideal für die tägliche Pflege von sensibler Haut.
  • Der blaue Bürstenaufsatz reinigt die Haut besonders tiefenwirksam, entfernt abgestorbene Hautschüppchen und beugt eingewachsenen Härchen vor. 
  • Neben tiefenwirksamen Peelings verhilft der Silk-épil 9 SkinSpa mit seinem neuen grünen Massageaufsatz nun auch zu einer straffen und gesund aussehenden Haut: Die 60 weichen Silikonnoppen des Massagepads passen sich den Körperkonturen jeder Frau optimal an und massieren die Haut dank bewehrter Sonic-Technologie mit 3.000 Mikrovibrationen pro Minute effektiv. Durch die Massage wird die Blutzirkulation stimuliert und das Hautbild gestrafft und verfeinert – für ein revitalisiertes Ergebnis. 
Das neue Massagepad für den Braun Silk-épil 9 SkinSpa ist unter anderem in der rosé-goldenen Edition zu einem UVP1 von 194,99 Euro im Handel erhältlich.
Revitalisierte Gesichtshaut mit dem Braun FaceSpa

Für seidig-glatte Gesichtshaut und einen strahlenden Teint gibt es den neuen Massageaufsatz auch für den Braun FaceSpa – der weltweit ersten Kombination aus Gesichtsepilierer und porentiefer Gesichtspflege in einem Gerät. 100 leicht zu reinigende, feine Silikonnoppen schmiegen sich perfekt den Gesichtskonturen an und peelen die Haut dabei sanft. Das Hautbild wird gestrafft und vitalisiert – bereits nach drei Anwendungen fühlt sich die Haut weicher an, die Hautstruktur ist sichtbar verbessert.
Der Braun FaceSpa mit neuem Massageaufsatz ist zu einem UVP1 von 99,99 Euro im Handel erhältlich.

Bis 31.08.2017 erhaltet ihr übrigens bis zu 50,00€ Cashback auf ausgewählte Produkte zurück!
Alle teilnehmenden Beautyprodukte findet ihr direkt auf der Herstellerseite 🙂

Wie entfernt ihr lästige Haare an Körper und im Gesicht? Seid ihr Team Epilation, Team rasieren oder vielleicht Team Waxing?



** Dieser Artikel wurde gesponsert von Braun **

Hallo ihr Lieben,

mein 5-Minuten-Mami-Makeup zwischen Fläschchen, Windel und Kuscheln muss schnell gehen, darum greife ich seit einigen Wochen im Grunde immer zu den gleichen Produkten. Für den Alltag haben sich einige Produkte für mich herauskristallisiert auf die ich mich verlassen kann und immer wieder gerne zurück greife. Darunter unter anderem auch das Soft Mat Loose Powder von Manhattan, welches ich euch heute vorstellen möchte.

Eckdaten:

Hersteller: Manhattan Cosmetics
Bezugsquelle: in jeder Drogerie und Parfümerie
Inhalt: 20g
Preis: 5,59€

Lange Zeit stand das Laura Mercier Loose Setting Powder auf meiner Wunschliste! Gefühlt jeder Blogger und Youtuber hielt es vor einigen Monaten in die Kamera und ebenso gefühlt jeder liebte und hypte es. Nachdem der Preis von rund 40,00€ (für wohlbemerkt die Hälfte an Produkt!!!!) aber wirklich mehr als gesalzen ist habe ich nie bestellt…. Und obwohl ich nicht weiß wie sich das Laura Mercier Puder auf der Haut verhält und das Makeup fixiert habe ich glaube ich eine würdige Alternative gefunden. Zumindest habe ich persönlich nicht mehr das Bedürfnis knapp 50€ für mikrige 11g Produkt zu blechen!

Wie der Name schon verrät handelt es sich beim Soft Mat Loose Powder von Manhattan um ein loses Puder, welches sich sowohl zum Baken, als auch fixieren des kompletten Makeups eignen soll. Das Design ist typisch Manhattan. Rundes, transparentes Plastikdöschen und schwarzer Deckel auf dem sich der Produktname sowie die Farbbezeichnung findet. Rückseitig befindet sich ein Aufkleber mit der Herstellerbeschreibung, als auch Angaben zur Produktmenge und Mindesthaltbarkeit, die mit 30 Monaten wirklich vergleichsweise hoch ist. Sehr minimalistisch und schlicht. Mehr Schnickschnack braucht es meiner Meinung aber auch nicht!

Innenliegend findet sich ein – wie für loses Puder typisch – Gitter, sodass das Puder sparsam mit dem Pinsel oder einer Puderquaste entnommen werden kann.

Reibt man das Produkt zwischen den Fingern fällt einem sofort die ultra feine und seidige Textur auf! Ein Traum, wirklich! PAH! Wer braucht schon teure Highend Produkte?! In den letzten Jahren hat sich die Drogerie wirklich gemausert und kann wie ich finde zumindest bei einigen Produkten mit teurer Highend Kosmetik mithalten!

Am liebsten verwende ich das Puder zum fixieren meines Concealers. Zum Auftrag haben sich hier für mich die kleinen dreieckigen Präzisionsschwämmchen von Ebelin bewährt! Durch das Aufpressen des Puders erhält man ein sehr ebenmäßiges und gleichmäßiges Ergebnis welches durch die leichte Färbung des Puders sogar noch einen Hauch (wirklich nur ganz dezent) an Deckkraft gewinnt.

Was mich total geflasht hat ist das Finish welches das Puder hinterlässt! Trage ich das Puder sieht mein Teint aus wie “gephotoshopt”!!!! Im Ernst!  Meine Poren wirken wie wegradiert, unsichtbar! Ein totaler Weichzeichnereffekt! Wahnsinn!

Ab und an verwende ich das Puder auch ganz dünn mit einem fluffigen Pinsel im kompletten Gesicht. Auch hier macht es eine absolut gute Figur. Es verschmilzt super mit der Haut, mattiert sie ohne tot zu wirken, setzt sich nicht ab und betont auch keine trockenen Stellen!
Last but not Least ist natürlich die Haltbarkeit eines jeden Puders ausschlaggebend. Wie entwickelt es sich über den Tag und hält es das Makeup über Stunden an Ort und Stelle?! Auch hier kann ich nur sagen “JA!, aber sowas von!”. Bei den meisten Pudern habe ich das “Problem” dass mein Concealer zum Ende des Tages trotzdem etwas in die feinen Fältchen unter den Augen rutscht oder die Haut nach Stunden etwas trocken wirkt. Beim Soft Mat Loose Powder ist dies tatsächlich nicht der Fall! Das Finish wirkt auch am Ende des Tages absolut “flawless” und ist fast zu schade zum Abschminken. 

Fazit:
Love, Love, Love!
Ihr konntet sicherlich schon herauslesen, dass sich da Puder in den letzten Wochen zu meinem absoluten Liebling gemausert hat! Die Textur ist mega fein, liegt total smooth auf der Haut und lässt den Teint total ebenmäßig erscheinen. Aufgetragen erhält man eine Art “Weichzeichnereffekt” was mir total gut gefällt. Ich kann tatsächlich nichts negatives an dem Puder finden! Preis, Textur, Auftrag Finish, Haltbarkeit – alles spitzenklasse, ehrlich! 
Welches Puder benutzt ihr aktuell und seid ihr eher Team Drogerie oder Team Highend?



Hallo ihr Lieben,

mein 5-Minuten-Mami-Makeup zwischen Fläschchen, Windel und Kuscheln muss schnell gehen, darum greife ich seit einigen Wochen im Grunde immer zu den gleichen Produkten. Für den Alltag haben sich einige Produkte für mich herauskristallisiert auf die ich mich verlassen kann und immer wieder gerne zurück greife. Darunter unter anderem auch das Soft Mat Loose Powder von Manhattan, welches ich euch heute vorstellen möchte.

Eckdaten:

Hersteller: Manhattan Cosmetics
Bezugsquelle: in jeder Drogerie und Parfümerie
Inhalt: 20g
Preis: 5,59€

Lange Zeit stand das Laura Mercier Loose Setting Powder auf meiner Wunschliste! Gefühlt jeder Blogger und Youtuber hielt es vor einigen Monaten in die Kamera und ebenso gefühlt jeder liebte und hypte es. Nachdem der Preis von rund 40,00€ (für wohlbemerkt die Hälfte an Produkt!!!!) aber wirklich mehr als gesalzen ist habe ich nie bestellt…. Und obwohl ich nicht weiß wie sich das Laura Mercier Puder auf der Haut verhält und das Makeup fixiert habe ich glaube ich eine würdige Alternative gefunden. Zumindest habe ich persönlich nicht mehr das Bedürfnis knapp 50€ für mikrige 11g Produkt zu blechen!

Wie der Name schon verrät handelt es sich beim Soft Mat Loose Powder von Manhattan um ein loses Puder, welches sich sowohl zum Baken, als auch fixieren des kompletten Makeups eignen soll. Das Design ist typisch Manhattan. Rundes, transparentes Plastikdöschen und schwarzer Deckel auf dem sich der Produktname sowie die Farbbezeichnung findet. Rückseitig befindet sich ein Aufkleber mit der Herstellerbeschreibung, als auch Angaben zur Produktmenge und Mindesthaltbarkeit, die mit 30 Monaten wirklich vergleichsweise hoch ist. Sehr minimalistisch und schlicht. Mehr Schnickschnack braucht es meiner Meinung aber auch nicht!

Innenliegend findet sich ein – wie für loses Puder typisch – Gitter, sodass das Puder sparsam mit dem Pinsel oder einer Puderquaste entnommen werden kann.

Reibt man das Produkt zwischen den Fingern fällt einem sofort die ultra feine und seidige Textur auf! Ein Traum, wirklich! PAH! Wer braucht schon teure Highend Produkte?! In den letzten Jahren hat sich die Drogerie wirklich gemausert und kann wie ich finde zumindest bei einigen Produkten mit teurer Highend Kosmetik mithalten!

Am liebsten verwende ich das Puder zum fixieren meines Concealers. Zum Auftrag haben sich hier für mich die kleinen dreieckigen Präzisionsschwämmchen von Ebelin bewährt! Durch das Aufpressen des Puders erhält man ein sehr ebenmäßiges und gleichmäßiges Ergebnis welches durch die leichte Färbung des Puders sogar noch einen Hauch (wirklich nur ganz dezent) an Deckkraft gewinnt.

Was mich total geflasht hat ist das Finish welches das Puder hinterlässt! Trage ich das Puder sieht mein Teint aus wie “gephotoshopt”!!!! Im Ernst!  Meine Poren wirken wie wegradiert, unsichtbar! Ein totaler Weichzeichnereffekt! Wahnsinn!

Ab und an verwende ich das Puder auch ganz dünn mit einem fluffigen Pinsel im kompletten Gesicht. Auch hier macht es eine absolut gute Figur. Es verschmilzt super mit der Haut, mattiert sie ohne tot zu wirken, setzt sich nicht ab und betont auch keine trockenen Stellen!
Last but not Least ist natürlich die Haltbarkeit eines jeden Puders ausschlaggebend. Wie entwickelt es sich über den Tag und hält es das Makeup über Stunden an Ort und Stelle?! Auch hier kann ich nur sagen “JA!, aber sowas von!”. Bei den meisten Pudern habe ich das “Problem” dass mein Concealer zum Ende des Tages trotzdem etwas in die feinen Fältchen unter den Augen rutscht oder die Haut nach Stunden etwas trocken wirkt. Beim Soft Mat Loose Powder ist dies tatsächlich nicht der Fall! Das Finish wirkt auch am Ende des Tages absolut “flawless” und ist fast zu schade zum Abschminken. 

Fazit:
Love, Love, Love!
Ihr konntet sicherlich schon herauslesen, dass sich da Puder in den letzten Wochen zu meinem absoluten Liebling gemausert hat! Die Textur ist mega fein, liegt total smooth auf der Haut und lässt den Teint total ebenmäßig erscheinen. Aufgetragen erhält man eine Art “Weichzeichnereffekt” was mir total gut gefällt. Ich kann tatsächlich nichts negatives an dem Puder finden! Preis, Textur, Auftrag Finish, Haltbarkeit – alles spitzenklasse, ehrlich! 
Welches Puder benutzt ihr aktuell und seid ihr eher Team Drogerie oder Team Highend?