Hallo ihr Hübschen,

GLOW.ALL.OUT

Innerhalb meiner letzten Posts habt ihr bestimmt das ein- oder andere mal rauslesen können dass ich einen leichten Hang  zu Highlightern habe ;)?! Gerade jetzt im Sommer gibt es meines Erachtens nach nichts hübsches als die Wangen mit einem sanften Glow zu überziehen. In diesem Post möchte ich euch meine komplette Highlightersammlung vorstellen und ein paar Worte zu jedem einzelnen sagen. Natürlich wird es auch jede Menge Bilder und Swatches geben :)


In den letzten Monaten und Jahren habe ich so einiges ausprobiert und meine kleine Highlighter-Familie ist stetig gewachsen.

Was die Texturen anbelangt bin ich im Grunde leidenschaftslos. Die meisten Highlighter meiner Sammlung sind klassische Puderprodukte. Seit letztem Jahr habe ich allerdings cremige und flüssige Produkte für mich entdeckt. Der Glow wirkt so in meinen Augen weniger aufgesetzt, schmiegt sich besser in das Gesamtbild ein und man wirkt viel frischer als mit pudrigen Highlightern.

Wenn es allerdings eines gibt, was ich so gar nicht leiden kann dann sind es grobe Glitterpartikel! Es darf gerne subtil schimmern, aber bitte nicht glitzern :) Erfreulicher Weiße hat das nun auch die Drogerie verstanden und immer mehr tolle Produkte ziehen in die Theken ein ;)

Ich habe versucht meine Highlighter in "Kategorien", bzw. Untertöne einzuteilen. Vielleicht hilft das dem ein oder andere ein bisschen weiter?


Warme Highlighter 
(champagnerfarbener / goldener Unterton)



Essence
pure nude Highlighter "10 be my highlight"

Ein Highlighter, welchen ich definitiv als absolute Perle der Drogerie bezeichne!!! Vor einiger Zeit hatte ich euch HIER schon mal eine ausführliche Review abgetippt und nach wie vor liebe ich das Produkt sehr! Der Pure Nude Highlighter von Essence hat eine wahnsinnig feine und smoothe Textur wodurch er sich megamäßig auftragen und in die Haut einarbeiten lässt. Er ist relativ leicht pigmentiert weswegen er sich perfekt als Alltagshighlighter eignet.


Anastasia Beverly Hills
Glow Kit "That Glow"

Golden Bronze

Golden Bronze ist in meinen Augen die schwierigste Farbe innerhalb dieser Palette und bereits anhand der Swatches die ich zuvor im Internet gegoogelt hab wusste ich, dass ich den Ton niiiiieeeemals als Highlighter verwenden kann! Golden Bronze ist der perfekte Name für diesen Highlighter. Wofür ich das Puder nun schon einige Male verwendet habe ist (sparsam aufgetragen!) als Topper für matten Bronzer. Dafür eignet es sich ganz gut.


Bubbly

Die Nächste Farbe ist dann wieder genauuuu mein Beuteschema! Blubbly würde ich als leicht roséstichigen Champagnerton beschreiben welcher wohl so gut wie jedem Hautton stehen dürfte. Die Textur ist auch hier der absolute Wahnsinn! Die Highlighter von Anastasia fühlen sich so unglaublich fein, buttrig, ja fast schon feucht an! Sie lassen sich dadurch wahnsinnig gut auftragen und verleihen der Haut einen wunderschönen Glow! ich bin so mega froh mir die Palette gekauft zu haben! Auch wenn der Preis von 50€ vorerst ein bisschen abschreckt - Leute ihr bekommt hier 4 Produkte mit einer wahnsinnig herausragenden Qualität!


Dripping in Gold

Dripping in Gold geht in die gleiche Richtung, ist allerdings etwas gold- / peachstichiger als
Bubbly. Auch dieser Highlighter gefällt mir mega gut und dürfte nahezu jedem stehen. Die Textur ist natürlich auch hier wieder der Hammer und es bleibt nicht mehr viel zu sagen außer: "Holt euch diese Palette, Mädels!!!"



e.l.f.
Baked Highlighter "Blush Gems"

Als ich mir den Highlighter Anfang des Jahres bestellt hatte war ich echt enttäuscht! Er war das erste e.l.f Produkt das mich tatsächlich enttäuscht hat... Warum? Weil er keinerlei Farbe abgegeben hat. Also wirklich überhaupt nicht! Irgendwann bin ich dann auf die Idee gekommen die oberste Schicht mit einem Messer vorsichtig abzukratzen und BÄM (!!!) siehe da... der Highlighter ist der Wahnsinn!!!!! Auch hier empfiehlt es sich eine sehr (!) leichte Hand beim Auftrag zu haben um nicht mit einer Diskokugel konkurrieren zu können, aber ansonsten kann ich euch diesen Highlighter ausnahmslos empfehlen! Übrigens soll er ein Dupe zu Soft & Gentle von MAC sein... ob dem so ist kann ich nicht beurteilen.


Kühle Highlighter 
(silberner oder gelblicher Unterton)



Anastasia Beverly Hills
Glow Kit "That Glow"

Sunburst

Die Farbe würde ich als sehr gelbstichiges helles Gold bezeichnen. Auf den meisten Swatchbildern im Internet sieht die Farbe eher silbrig kühl aus, daher war ich sehr überrascht, wie der Highlighter in Natura aussieht.... Im Pfännchen hätte ich niemals gedacht, dass mir die Farbe nur ansatzweiße stehen könnte - aber das tut sie! Auf der Haut sieht man den gelblichen Unterton nur ganz leicht.



Essence
soo glow! cream to powder highlighter "10 look on the bright side"

Wie oben schon angesprochen verwende ich solch cremige Produkte momentan sehr gerne! Vor allem zur jetzigen Jahreszeit lassen sie den Teint einfach viel frischer wirken! Selbst wenn man ungeschminkt ist, vielleicht nur eine leichte getönte Tagescreme o.ä. trägt wirkt ein cremiger Highlighter Wunder. Der "sooo glow!" Highlighter von Essence hat nur einen ganz subtilen und leichten Glow, weswegen er sich prima als Alltagshighlighter macht bzw. sich für Mädels eignet welche es nur ganz dezent mögen :) Wenn mir der Glow zu gering ist packe ich für "die volle Dröhnung" noch ein Puderhighlight drüber... wawawoooom.... glow all out, baby!


P2
LuminICE Highlighter Pearls "010 glow"

Diese Highlighter Perlen stammen leider aus einer LE und sind nicht mehr erhältlich. Schade, denn auch hier ist die Formulierung der Wahnsinn! Ich bin zwar nicht unbedingt der größte Fan dieser Kügelchen, aber das Puder selbst ist mega fein, smooth und lässt sich sehr leicht auftragen und verblenden. Laut einiger damaliger Reviews soll es sich um ein Dupe zum Mary Lou Manizer handeln. Dem kann ich allerdings nicht zustimmen. Mary ist einen ticken gelbstichiger und intensiver, wohingegen der P2 Highlighter einen eher goldigen Unterton besitzt.


The Balm
Mary Lou Manizer

Ich denke dass ich zu Mary nicht mehr viel sagen muss, oder? Jeder der einen glowy Teint mag wird diesen Highlighter kennen (und vermutlich auch besitzen) ;) Die Pigmentierung ist bombenmäßig, sodass man beim Auftrag in jedem Fall eine leichte Hand haben sollte um nicht gleich wie ein Schweinchen zu glänzen. Ich kann den Mary Lou Manizer denjenigen welche auf ein Wawawooom-Highlight stehen auf jeden Fall sehr ans Herz legen! Falls ihr es nur dezent mögt lasst ihr besser die Finger davon und spart euch das Geld ;)


KIKO 
Radiant Touch Creamy Stick Highlighter "100"

Wie eingangs schon erwähnt mag ich cremige Texturen vor allem momentan total gerne. Die Sticks von KIKO sind zwar nicht so cremig wie der "soo glow" Highlighter von Essence (logisch, da in Stickform!), allerdings lässt sich das Produkt dennoch relativ gut auftragen und in die Haut einarbeiten. Manchmal wird das Ergebnis etwas fleckig oder ungleichmäßig, dies kann allerdings leicht mit dem Finger ausgebessert werden. Auch bei diesem Highlighter ist der Glow nicht ganz so stark, weswegen man ihn gut im Alltag tragen kann.


Kühle Highlighter
(silberner oder rosastichiger Unterton)



Catrice
High Glow Mineral Highlighting Powder

Auch Catrice hat zum Sortimentswechsel Anfang des Jahres einen Highlighter auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zu dem von Essence ist die Textur hier nicht ganz so fein und ebenfalls besitzt er leider etwas gröbere Glitterpartikel! Vom Unterton ist er sehr kühl und eignet sich somit sehr gut für die Schneewittchen unter uns :) Sehr dunklen Mädels würde ich diesen Highlighter allerdings keinesfalls empfehlen! Meine Review dazu könnt ihr euch HIER nochmals durchlesen.


P2
Satin Touch Highlighter "020 satin beam"

Irgendwie versauert der Satin Touch Highlighter momentan total in meiner Schublade. Das liegt allerdings nicht daran, dass ich ihn schlecht finde! Im Gegenteil! Gerade im Vergleich mit den anderen Highlightern ist mir wieder bewusst geworden, dass er sich keinesfalls verstecken braucht! Er hat eine wahnsinnig seidige Textur und einen tollen Glow. Im Vergleich zu meinen anderen Highlightern sind die Schimmerpartikel allerdings doch etwas gröber (wobei sie trotzdem fein sind!). Nichtsdestotrotz: ein toller Highlighter für wenig Geld!



Catrice 
Softly Touch Eyeshadow "Nude NETisfaction"

Lidschatten?! War das Thema nicht gerade noch Highlighter? Ja, richtig, aber Frau ist ja flexibel, oder? Warum nicht einen Lidschatten als Highlighter "missbrauchen"? Der cremige Lidschatten aus der NetWorks LE von Catrice eignet sich hervorragend dafür! Er verleiht dem Teint einen grandiosen Glow ohne grob zu glitzern! Falls ihr die LE noch irgendwo bei euch entdecken solltet schlagt unbedingt noch zu! Ach ja, ein weiterer Pluspunkt ist, dass er sich durch die leicht cremige, samtige Textur kinderleicht mit den Fingern auftragen sowie verblenden lässt!


KIKO 
Radiant Touch Creamy Stick Highlighter "101"

Der zweite Stick Highlighter von Kiko aus meiner Sammlung. Auch die rosastichige Variante lässt sich gut auftragen und spielend einfach mit den Fingern einblenden. Ich mag den rosa Unterton für meinen Hautton nicht ganz so gerne, weswegen ich ihn nicht allzu oft verwende. Dennoch zaubert auch er einen sehr hübschen und nicht zu aufdringlichen "Alltags-Glow" ;)


e.l.f. 
Shimmerin Facial Whip "Lilac Petal"

Auch hier gefällt mir der Unterton nicht ganz so gut - Lilac Petal ist wie der Name schon vermuten lässt recht rosastichig und somit in meinen Augen nicht unbedingt perfekt für mich. Das hätte ich mir allerdings schon beim Bestellen denken können.... -.- sparsam aufgetragen ist der Glow nur sehr leicht, geschichtet entfaltet "Lilac Petal'" dann allerdings seine wahre Schönheit und wird zum richtigen "In-Your-Face-Highlight" - BÄM! Er wirkt aufgetragen fast feucht, weswegen ich ihn gerade jetzt im Sommer mega geil finde! Ich glaube ich werde mir bei meiner nächsten Bestellung noch ein zwei Farben ins Körbchen packen - bei 1,79€ kann man hier wahrlich nichts verkehrt machen!


So Leute... wir sind durch!!! 15 Highlighter (ist das krank?) und ein gefühlt Kilometerlanger Post liegt hinter uns! Ich hoffe ihr seid bis hier hin angekommen und habt nicht mittendrin genervt auf "x" gedrückt :D? Mir persönlich hat dieser Post sehr viel Spaß gemacht, auch wenn ich mit den Bildern nicht ganz zufrieden bin! Zumindest bei den Swatches kommt der tolle Glow kaum rüber was mich mega ärgert! Aber gut... es ist wie es ist .... Das Fotografieren von Highlightern oder Effektlidschatten wie Duochromes etc sind für mich die "Königsdisziplin", da muss ich in jedem Fall noch viel, viel üben :) Wenn ihr Tipps für mich habt wie man den Glow gut bildlich festhalten kann dann immer in die Kommentare damit! Ich bin für jeden Tipp dankbar :)

Und weil der Post so ewig lang geworden ist und ihr bestimmt gar nicht mehr wisst welche Produkte ich alle vorgestellt habe zeige ich euch nochmals eine kleine Übersicht aller vorgestellten Highlighter :)




Um ehrlich zu sein kann ich euch überhaupt nicht sagen welcher der hier gezeigten denn nun mein liebster ist! Ich muss zugeben dass jeder seine Daseinsberechtigung hat und ich auch jeden einzelnen verwende! Ich meine schaut euch die Bilder doch mal an! Gibt es einen Highlighter der einem anderen so wirklich gleicht? Ich finde nicht ;) 


Verratet mir doch mal wie viele Highlighter ihr in eurer Sammlung habt 
und welcher euer liebster ist :)


Comments are closed.